Die Helfer Wiens: Sicherheitstag für Kinder am Rathausplatz

SchülerInnen lernen Sicherheit aus nächster Nähe kennen

Wien (OTS) - "Wien ist eine der sichersten Städte der Welt. Und wenn einmal etwas passiert, dann helfen wir uns gegenseitig. Bei den Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen sind wir alle in sehr guten Händen", so Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Renate Brauner heute, Dienstag, im Rahmen der Eröffnung des Sicherheitstages für Wiener Schulen am Rathausplatz. An der Eröffnung nahmen auch der Wiener Militärkommandant Generalmajor Mag. Karl Semlitsch und die Wiener Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl teil.

Der Rathausplatz steht heute ganz im Zeichen der Kinder und Jugendlichen. Alle Wiener SchülerInnen aus dem Pflichtschulbereich wurden zum Sicherheitstag am Rathausplatz eingeladen. Den SchülerInnen wird die Möglichkeit geboten, Sicherheit aus nächster Nähe kennen zu lernen und sich darüber zu informieren. Der Tag soll die Kinder und Jugendlichen motivieren, ihr Selbstschutzbewusstsein zu steigern. Schon um 9.00 Uhr früh trafen die ersten Schulklassen ein.

Für die Kinder und Jugendlichen gibt es spezielle Vorführungen. Darbietungen der Rettungshunde der Österreichischen Rettungsbrigade, des Arbeiter Samariterbundes und der Polizei stehen ebenso am Programm wie Jugendvorführungen der freiwilligen Einsatzorganisationen. Auch ein Einsatz der K-Kreis-Organisationen wird gezeigt.

25./26. Oktober: Die Helfer Wiens am Rathausplatz

Am 25. und 26. Oktober präsentieren sich "rund um das Rathaus" die freiwilligen und beruflichen Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen. Darüber hinaus werden zahlreiche Magistratsabteilungen der Stadt Wien, Wien Energie und gemeinnützige Organisationen am Rathausplatz vertreten sein. Im Mittelpunkt der Ausstellungen und Beratungen stehen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt.

Morgen: Arkadenhof des Wiener Rathauses für alle offen

Der Arkadenhof des Wiener Rathauses wird am 26. Oktober 2005 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr für die Wiener Bevölkerung geöffnet. Neben der Versorgung des "leiblichen Wohls" werden den BesucherInnen typisch wienerische Musikdarbietungen (Frühschoppen, Wienerlieder, Polizeimusik Wien) geboten. Als Höhepunkt wird Adi Hirschall um 16.00 Uhr sein Programm "Die ganze Welt ist Wien" bei freiem Eintritt zum Besten geben.

Der K-Kreis

Die meisten Organisationen, die sich am Rathausplatz präsentieren, sind im K-Kreis zusammen geschlossen. Der K-Kreis zählt bereits 25 Mitglieder wächst stetig. Dieser Kreis ist ein weltweit einzigartiges Symbol für eine sichere Millionenstadt. "K" steht für Katastrophenhilfe, Katastrophenschutz, Kompetenz und vor allem Kommunikation, die bei der Bewältigung eventueller Großschadensereignisse von besonderer Bedeutung ist.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hir

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Kastel
Landesgeschäftsführer
Die Helfer Wiens
Mobil: +43/664 1045 345
Tel.: +43/1/533 71 06
office@diehelferwiens.at
Mag. Stefan Hirsch
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Renate Brauner
Tel.: 4000/81231
Handy: 0664/431 10 13
hir@ggs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015