Neue Ampelanlagen an der Kreuzung B 1a/L 129 in St. Pölten

Unfälle und Staus sollen damit verringert werden

St. Pölten (NLK) - An der Kreuzung Landesstraße B 1a mit der L 129 (Purkersdorfer Straße) in St. Pölten wurde heute eine neue Verkehrslichtsignalanlage offiziell in Betrieb genommen. In der Vergangenheit kam es in diesem Kreuzungsbereich immer wieder zu Unfällen und gefährlichen Verkehrssituationen sowie in den Morgen-und Abendstunden auf Grund der hohen Verkehrsfrequenz zu Staubildungen.

Die nun fertiggestellte Ampel wird auch mit der benachbarten Verkehrslichtsignalanlage bei der Kreuzung B 1a St. Pölten Ost / Rampe S 33 koordiniert geschaltet. Beide Anlagen sind mit einer verkehrsabhängigen Schaltung ausgestattet, bei größerem Verkehrsaufkommen wird die Grünphase dadurch verlängert.

Die Arbeiten wurden in einer Bauzeit von 8 Wochen durchgeführt, die Kosten betrugen rund 100.000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010