Stoisits: Nationalfeiertag ein wichtiger Tag für Volksgruppen

Minderheitenförderung muss umgehend angehoben werden

Wien (OTS) - Anlässlich des morgigen Nationalfeiertages betont die Minderheitensprecherin der Grünen, Terezija Stoisits, die Wichtigkeit des Nationalfeiertages für die Volksgruppen. "Die Volksgruppen tragen durch ihre Sprache, ihre Kultur und ihr Selbstverständnis sehr viel zur Gesamtheit der österreichischen Nation bei. Schließlich ist die kulturelle Identität Österreichs das Ergebnis der jahrhundertlangen gesellschaftlichen und kulturellen Kommunikation zwischen den Kulturen des Donauraumes und die moderne österreichische Nation ist eine multiethnische Nation", so Stoisits.

Den Volksgruppen kann trotzdem nicht recht zum Feiern zumute sein, denn 50 Jahre nach Abschluss des Staatsvertrages ist dieser in Österreich immer noch nicht komplett erfüllt. Das zeigt sich besonders am Beispiel der zweisprachigen Ortstafeln in Kärnten, wo selbst ein Erkenntnis des VfGH beharrlich nicht umgesetzt wird. "Diese Regierung hat zudem die Volksgruppenförderung auf dem Niveau der 90er-Jahre eingefroren. Die Volksgruppen brauchen aber zum Überleben die Unterstützung des Staates. Daher muss neben der Erfüllung des Staatsvertrages die Minderheitenförderung umgehend angehoben werden. Das ist existentiell für die österreichischen Volksgruppen", so Stoisits.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6707, @gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002