Innovative Biomassebrennstoffe - Fachtagung am 4.11.2005 in Oberösterreich

Linz (OTS) - Rund 80 % der derzeit für Energiezwecke eingesetzten Biomasse entfällt auf konventionelles Brennholz, Sägenebenprodukte, Waldhackgut und Rinde. Andere Biomasse, wie Stroh oder Miscanthus, wird derzeit in Österreich nur in geringem Maß energetisch genutzt. Der O.Ö. Energiesparverband organisiert daher dazu eine Fachveranstaltung am 4. November in Pichl - einer innovativen Energiegemeinde in der Nähe von Wels

"Diese Veranstaltung befasst sich mit dem Einsatz und den Möglichkeiten von verschiedner Biomasse zur Wärme- und Stromerzeugung", freut sich Energielandesrat Rudi Anschober und Gerhard Dell, Geschäftsführer des O.Ö.
Energiesparverbandes.

Vorgestellt werden unter anderem Möglichkeiten der Verwendung von Stroh, Miscanthus und anderen Energiepflanzen in verschiedenen Leistungs- und Anwendungsbereichen. Neben der Präsentation technischer Lösungen und Forschungsergebnissen runden Anwendungsbeispiele das Programm ab.

Tag der offenen Tür

Zusätzlich gibt es am 5. November für die breite Öffentlichkeit einen Tag der offenen Tür beim ersten oö. Stroh-/Miscanthus-Nahwärmewerk in Pichl/Wels.

Anmeldung: beim O.Ö. Energiesparverband; office@esv.or.at, www.energiesparverband.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriele Aicher
O.Ö. Energiesparverband
Landstraße 45, A-4020 Linz
Tel.: 0732/7720-14380

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESV0001