iQ Power wird in den Entry Standard aufgenommen

Zug/Schweiz (ots) - Die Aktien der iQ POWER AG (ISIN:
CH0020609688, WKN: A0DQVL) notieren ab dem morgigen Dienstag, den 25. Oktober 2005, im "Entry Standard" der Deutschen Börse. Der Entry Standard startet am 25. Oktober als neuer Teilbereich des Marktsegments Open Market (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse und zeichnet sich durch erhöhte Transparenzanforderungen im Vergleich zum Open Market aus.

"Mit der Aufnahme der Notierung in den Entry Standard stärken wir unseren Handelsplatz Frankfurt und tragen damit unseren mehrheitlich in Deutschland ansässigen Aktionären Rechnung", so Peter E. Braun, Präsident des Verwaltungsrats der Schweizer iQ Power AG. "Darüber hinaus sorgt der "Entry Standard für eine verbesserte Wahrnehmung von iQ POWER und erhöht damit die Attraktivität der Aktien unseres Unternehmens."

Über die iQ Power AG

Die iQ Power AG ist auf die Entwicklung und Vermarktung intelligenter Systemlösungen für elektrisches Energiemanagement (Smart Energy Management, SEM) in Bordnetzen von Automobilen und anderen Verkehrsmitteln spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Zug/Schweiz entwickelte unter anderem die erste durch Software gesteuerte, intelligente Autobatterie der Welt. Entwicklungsgesellschaft ist die iQ Power Deutschland GmbH aus München und 100%ige Tochter der iQ Power AG. - Siehe auch www.iqpower.com.

Rückfragen & Kontakt:

Jörg Schweizer
Investor Relations
iQ POWER AG

Tel.: +49 / 89 / 614 483-26
Fax: +49 / 89 / 614 483-40
eMail: Investor-Relations@iqpower.com
Web: http://www.iqpower.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011