VIA NET.WORKS erhält WiMAX-Konzession und startet Versuchsbetriebe in Zürich und Genf

Zürich (ots) - VIA NET.WORKS (Schweiz) AG, ein Unternehmen von Solution24 AG, erhält vom BAKOM eine WiMAX Versuchskonzession. VIA NET.WORKS führt WiMAX-Testbetriebe in Zürich und Genf durch.

Die angestrebte flächendeckende WiMAX-Ausbreitung wird aus China unterstützt - VIA NET.WORKS ist mit chinesischen Carriern und Investoren in Verhandlung, um in zahlreichen Ländern Europas WiMAX-Konzessionen zu erwerben und WiMAX-Netze aufzubauen. Bereits heute verfügt VIA NET.WORKS als einziger europäischer Provider über direkte IP-Datenverbindungen nach China.

"WiMAX wird sich zum dominierenden drahtlosen IP-Zugang mit Breitband-Kapazitäten etablieren und VIA NET.WORKS wird diesen Markt mitprägen" erklärt Franz Grüter, Verwaltungsratspräsident & CEO von VIA NET.WORKS.

"Zur Zeit laufen unsere WiMAX-Testphasen in Zürich und Genf. Später beabsichtigen wir die flächendeckende Ausbreitung und ein europäisches WiMAX-Angebot" ergänzt Aldo Britschgi, COO & CTO von VIA NET.WORKS. "Die drahtlosen Angebote ergänzen in idealer Weise unsere erfolgreichen Hosted Exchange Angebote, wo wir bereits heute Mobile-Office und Mobile-Mail anbieten" führt Aldo Britschgi weiter aus.

"WiMAX verschmelzt Internet-Zugang, Telefonie sowie Informationsangebote und entwickelt sich zu einem "festen" drahtlosen Zugang für sämtliche End-Anwendungen wie Email, Telefonie, TV, E-Business, Datenzugriff, Unterhaltung, usw." ergänzen Franz Grüter und Aldo Britschgi. Beide bestätigen: "Die Zukunft gehört der drahtlosen IP-Welt!"

VIA NET.WORKS beschäftigt sich bereits seit Anfang 2004 mit der WiMAX-Technologie und verfügt über einen klaren Vorsprung. Der geplante flächendeckende WiMAX Netzaufbau in der Schweiz und weiteren europäischen Ländern erfolgt zusammen mit chinesischen Investoren, Ingenieuren und Telekommunikationsanbietern. Im Verlauf von 2006 verfügt China bereits über landesweite WiMAX-Netze.

Die WiMAX Funktechnik hat das Potential, bestehende Telekom-Monopole zu brechen und alternative "Last-Mile" Angebote anzubieten. Zudem bietet WiMAX kostengünstigen drahtlosen Breitband-Zugang an und stellt heutige GPRS- oder UMTS-Angebote in den Schatten. Alternative Carrier wie VIA NET.WORKS können nun plötzlich Telekommunikationsdienste an Standorten erbringen, wo bisher die Umgehung von Monopolistenanschlüssen nicht kostendeckend möglich war.

VIA NET.WORKS (Schweiz) AG ist ein international ausgerichteter Full Service Internet- und IT-Provider für professionelle LAN- und WAN-Lösungen anspruchsvoller Geschäftskunden. Das unabhängige Gigabit IP-Netzwerk (AS1836) mit mehrfach redundanten Anbindungen sowie hochstehenden Datacentern erfüllt höchste Qualitätsansprüche für nationale und internationale Kunden in den Bereichen IP-VPNs, MPLS, WiMAX, Mobile Office, Mobile Mail, Hosted Exchange, VoIP Internet-Telefonie und Internet-Zugang.

International Business: Full Service Internet- and IT-Provider -We Connect the World

Rückfragen & Kontakt:

Franz Grüter
Tel.: +41/41/798'21'21
E-Mail: fgrueter@vianetworks.ch

Aldo Britschgi
Tel.: +41/41/798'21'21
E-Mail: abritschgi@vianetworks.ch
Internet: http://www.swiss-wimax.ch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0003