FPÖ gegen nationalistische Provokation der Laibacher Notenbank

Klement fordert Slowenen auf, Dialog nicht zu gefährden

Klagenfurt (OTS) - "Die Ankündigung der Laibacher Notenbank, im Jahr 2007 den Kärntner Fürstenstein auf die slowenische Zwei-Cent-Münze zu prägen, kann nur als neuerliche Provokation Sloweniens gegenüber Kärnten und seiner überwiegend deutschen Bevölkerung betrachtet werden" sagte der gf. Landesparteiobmann der FPÖ Kärnten, Generalsekretär Karlheinz Klement. "Während man sich diesseits der Karawanken um Verständigung zwischen den beiden Volksgruppen bemühe und die Minderheit großzügig unterstütze, läßt man jenseits der Karawanken keine Gelegenheit aus, die Kärntner Bevölkerung zu provozieren.
Mit der Abbildung des Fürstensteins, einem Wahrzeichen der Kärntner Geschichte, auf einer offiziellen slowenischen Münze soll offenbar zum wiederholten Male das Ergebnis der Volksabstimmung 1920 in Frage gestellt werden", so Klement weiter. "Durch die Vereinnahmung von Symbolen eines fremden Staates soll offenbar versucht werden, einer breiten Öffentlichkeit vor Augen zu führen, daß das eigentlich slowenische Gebiet viel mehr umfaßt, als das Territorium der Republik Slowenien". Der FPÖ-Bezirksobmann Mag. Dietmar Holzfeind stellte dazu fest, daß das historische Karantanien, welches auch slawisch geprägt war, nichts mit den heutigen Staat Slowenien und dessen Territorium zu tun habe, was auch der Historiker Grafenauer bestätige. "Slowenien täte gut daran, endlich die menschenverachtende Haltung gegenüber der deutschen Volksgruppe in Slowenien aufzugeben und diesen Menschen jene Grundrechte zuzugestehen, die in einer westlichen Demokratie obligatorisch sein sollten.
Im Sinne einer gut-nachbarschaftlichen Beziehung erwartet die FPÖ Kärnten von Slowenien, daß sie von diesem provokativem Vorhaben einer geschichtsfälschenden Cent-Münze Abstand nehme, schloß Klement.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
9020 KLagenfurt
0463 / 51 52 92

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001