Blecha zur Wien-Wahl: Stimmzettel der Pensionisten waren Denkzettel für Regierung!

59 Prozent der Wiener Pensionisten wählten SPÖ

Wien (SK) - "Der Trend setzt sich fort: In der Steiermark wählten am 3. Oktober 50 Prozent der Pensionisten die SPÖ, nur 39 die ÖVP; eine Woche später gaben 54 Prozent der älteren WählerInnen ihre Stimme der SPÖ; und gestern in Wien wählten 59 Prozent der Pensionisten rot, nur 19 Prozent ÖVP." Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha deutet das Stimmverhalten der älteren Generation als klare Absage an die unsoziale Politik der Regierung: "Die Menschen wissen genau und vergessen nicht, wer ihnen jahrelang ins Börsel gegriffen, Pensionen gekürzt, Beiträge erhöht und Zuschüsse gestrichen hat. Es hat sich bei allen drei Wahlen gezeigt, dass die Stimmzettel der Pensionisten Denkzettel für Schüssel und Haider waren!", so Blecha am Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. (Schluss) ah/mm

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth Tel 01 313 72 30 www.pvoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003