Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wien (SWV): SPÖ gewinnt die Selbstständigen bei Wiener Gemeinderatswahl

30 Prozent der UnternehmerInnen wählten SPÖ

Wien (OTS) - "Unsere Arbeit für die Wiener Wirtschaft zeigt Früchte", freute sich LAbg. Fritz Strobl, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Wien über das SPÖ-Wahlergebnis von 30 Prozent bei den Wiener UnternehmerInnen. Laut Wählerstromanalyse holte die SPÖ bei den Wiener UnternehmerInnen erstmals die ÖVP ein.

Beide Parteien liegen laut Wählerstromanalyse ex aequo bei 30 Prozent. "Wir haben in den letzten Jahren kontinuierlich für die Wiener Wirtschaft gearbeitet. Dass viele Selbstständige mit der sozialdemokratischen Wirtschaftspolitik zufrieden sind, zeigte sich ja bereits bei den Wiener Wirtschaftskammerwahlen, wo wir ebenfalls 30% erzielen konnten. Dass sich diese Zufriedenheit nun auch bei den Wiener Gemeinderatswahlen niederschlägt, ist ein Beweis dafür, dass die UnternehmerInnen auch auf Gemeinderatsebene das Vertrauen in die ehemalige "Wirtschaftspartei ÖVP" verloren haben und nun der SPÖ vertrauen", so Strobl.

Warum verliert die ÖVP die Unterstützung der Selbstständigen? "Zahlen und Fakten zeigen immer eindeutig auf, ob Maßnahmen greifen oder nicht. Die ÖVP versucht den Selbstständigen jene Wirtschaftspolitik, die am meisten den Konzernen nützt, als Vorteil für Klein- und Mittelbetriebe zu verkaufen. Die Selbstständigen sehen aber selbst an der Bilanz ihres eigenen Unternehmens, dass ihnen weder die KöSt-Senkung, noch die Halbierung des Steuersatzes auf nicht entnommene Gewinne und schon gar nicht die Gruppenbesteuerung einen Vorteil für ihren eigenen Betrieb gebracht haben", betonte Strobl.

Die sozialdemokratische Wirtschaftspolitik gehe laut Strobl einen anderen Weg. "Wir unterstützen mit unserer Wirtschaftspolitik auch die Klein- und Mittelbetriebe sowie Einpersonenunternehmen. Wir setzen uns für eine faire Steuerpolitik ein, fordern eine soziale Absicherung für UnternehmerInnen sowie faire Mieten und natürlich treten wir auch für eine Stärkung der Kaufkraft ein. Das sehen die Selbstständigen. Das unterstützen die Selbstständigen. Das schlägt sich auch im Wahlergebnis nieder. Daher werden der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Wien und die SPÖ Wien diesen erfolgreichen Weg für die Wiener Wirtschaft auch in Zukunft weitergehen", schloss Strobl.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marion Enzi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wien
Tel.: +43 (1) 5224766 12
Fax: +43 (1) 5262352
Mobil: +43 (664)8304337
marion.enzi@wvwien.at
www.wirtschaftsverband-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVW0001