20 Jahre Pensionisten-Wohnhaus Wieden

Das "Haus im Herzen der Stadt" feierte Geburtstag

Wien (OTS) - Im Beisein von Gemeinderätin Marianne Klicka und Bezirksvorsteherin Susanne Reichard wurde am 20. Oktober 2005 in Wien 4, Ziegelofengasse 6a das 20jährige Bestehen des Hauses Wieden gefeiert. Das gemütliche "Haus zum Leben" bietet 238 SeniorInnen selbstständiges und betreutes Wohnen sowie 45 Pflegebetten; auf der hauseigenen Remobilisations-Station stehen den BewohnerInnen 34 Therapieplätze für speziellen Behandlung nach Schlaganfallerkrankungen und Hüftoperationen zur Verfügung.****

Musikalisch begleiteten die Kinder der Volksschule Phorusplatz und die Wienerlied-Interpretin Agnes Palmisano die BewohnerInnen und Gäste durch das Fest.

In den letzten fünf Jahren wurde im Haus Wieden viel modernisiert: neben der Errichtung der Remobilistions-Station, dem Kaffeehaus und der Renovierung des stationären Bereiches wurde auch der Gartenbereich neu gestaltet. Der Umbau des großen Saales findet nun mit der Dachsanierung seinen Abschluss. Insgesamt wurden rd. 4,76 Mio Euro (exkl. MWSt) aufgewendet.

o Allgemeine Info: http://www.haeuser-zum-leben.com

(Schluss) mh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Hödl
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 313 99/361
pr@kwp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015