Coaching für unsichere Angeklagte

Damit vor dem Strafrichter nicht die Nerven flattern

Wien (OTS) - "Ganzheitliche Klientenbetreuung" nennt sich ein völlig neues Coaching-Programm, mit dem der renommierte Strafverteidiger Lutz Moser und seine Gattin, die bekannte Lebens-und Sozialberaterin, Körpertherapeutin und Trainerin, Majda Schneider-Moser, Angeklagten vor dem Strafgericht zu einem angstfreien, selbstsicheren und glaubwürdigen Auftritt verhelfen.

"Die Wahrscheinlichkeit, in ein Strafverfahren verwickelt zu werden, ist höher als die meisten Leute vermuten", weiß Rechtsanwalt Lutz Moser, einer der erfahrensten und renommiertesten Experten für Finanzstrafsachen in Österreich. Ein großer Teil der Bevölkerung assoziiert mit Wort "Strafgericht" ausschließlich Verbrechen wie Mord, Raub, Diebstahl oder Betrug und denkt: "Damit werde ich nie etwas zu tun haben."

Entsprechend groß ist dann für viele die Überraschung, wenn Sie sich - beispielsweise nach einem Verkehrsunfall mit Personenschaden oder aufgrund von Unregelmäßigkeiten in ihrer Bilanzbuchhaltung -plötzlich vor dem Kadi verantworten müssen. Angesichts der drohenden Konsequenzen (so wurde etwa die Maximalstrafe für Finanzstraftäter erst vor kurzem von fünf auf sieben Jahre angehoben) flattern dann vor Gericht bei so manchem gehörig die Nerven.

"Dabei", so Moser, "sind das souveräne Auftreten sowie die Geistesgegenwart und die Schlagfertigkeit des Angeklagten wesentliche Aspekte jeder Verteidigungsstrategie. Um diese vor dem Richter beziehungsweise den Geschworenen gut und glaubwürdig vermitteln zu können, bedarf es neben einer optimalen juristischen, auch einer entsprechenden mentalen Vorbereitung."

Mit der richtigen Einstellung zum Freispruch

Als erster und bislang einmalig in Österreich bietet Moser seinen Mandanten deshalb zusammen mit seiner Gattin, der aufgrund zahlreicher Publikationen, Radio- und TV-Auftritte bekannten Leiterin des Bioenergetischen Instituts in Wien, Majda Schneider-Moser, eine neue Coaching-Form, die genannte "Ganzheitliche Klientenbetreuung", an.

Im Rahmen der "Ganzheitlichen Klientenbetreuung" verhilft Schneider-Moser den Betroffenen zu einem angstfreien, selbstsicheren und glaubwürdigen Gerichtsauftritt. "Ein wichtiger Aspekt dabei", erklärt die erfahrene Körpertherapeutin, Lebens- und Sozialberaterin "ist die richtige Einstellung des Geistes und des Körpers". "Mittels Mentaltraining und aktiver bioenergetischer Übungen - zum Beispiel der Anspannung und Entladung ganz bestimmter Muskelpartien - bringe ich die Angeklagten vor den Verhandlungen in die Lage, Blockaden zu erkennen, ihr Selbstbewusstwein zu erhöhen, den Selbstausdruck zu erweitern und sich mit ganzer Kraft der ungewohnten Herausforderung zu stellen."

Individuelle Programme für Jugendliche und bei Scheidungen

Auch wenn nicht gleich jeder Fall mit einem Freispruch geendet hat: Die bisher mit der "Ganzheitliche Klientenbetreuung" erzielten Erfolge können sich sehen lassen. "In Zukunft wollen wir unser individuelles Programm dahin gehend erweitern, dass wir unseren Klienten nicht nur vor sondern auch in den Gerichtsverhandlungen gemeinsam zur Seite stehen und sie - egal wie der Prozess ausgeht -auch danach mental unterstützen", so Schneider-Moser, die ihr spezielles Know-how sehr gerne auch jugendlichen Straftätern bzw. Angeklagten sowie vor Zivilgerichtsverhandlungen stehenden Personen (zum Beispiel im Rahmen von Scheidungsprozessen) anbietet.

Info: Bioenergetisches Institut Majda Schneider-Moser,
Tel. +43 (0)1 310 13 33

Bildmaterial in Druckauflösung:
http://www.advertisingpool.at/presse/msm.html

Rückfragehinweis für Journalisten:

Rückfragen & Kontakt:

Majda Schneider-Moser
Tel.: 0664-356 80 48

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ADV0001