BMF: Riesenfang der Zollfahndung

Den Beamten der Zollfahndung Wien ging Mitte letzter Woche ein großer Fisch im Zigarettenschmuggel ins Netz

Wien (OTS) - Mitte letzter Woche gelang es der Zollfahndung Wien gemeinsam mit der Exekutive über knapp 1,4 Millionen Zigaretten mit einem Schwarzmarktwert von über Euro 200.000 sicherzustellen.

Die Zigaretten waren in in einer Lagerhalle im 23. Bezirk in Wien versteckt. In 134 verschlossenen und aufgeschlichteten Kartons konnten insgesamt rund 6.700 Zigaretten Stangen sichergestellt werden. Daneben fanden sich auch Kleberollen, leere Faltkartons und Grosskartons. Ebenfalls sichergestellt wurden zwei in der Lagerhalle zum Abtransport der Zigaretten bereitgestellte Kleintransporter.

Finanzminister Karl-Heinz Grasser gratuliert den Kollegen des Zolls:
"Ein weiterer Erfolg in der vom Finanzministerium als Schwerpunkt gesetzten Betrugsbekämpfung."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Manfred Lepuschitz
Pressesprecher
Tel.: 0043/1/514 33-1188
mailto: manfred.lepuschitz@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0004