Sun rüstet das belgische E-Government Programm für elektronische Personalausweise aus

Wien, Österreich, Rsa Conference Europe (ots/PRNewswire) - - Innovative elektronische, auf der Sun Java Card Technologie aufbauende Personalausweise rationalisieren behördliche Arbeitsabläufe und erhöhen die Sicherheit

Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW) gab heute bekannt, dass das Unternehmen der belgischen Bundesorganisation ICT (FEDICT) erfolgreich die Integration und Interoperabilität des belgischen elektronischen Personalausweises (eID) mit zahlreichen Produkten von Sun zeigen konnte. Mit den auf der Java Card(TM) Technologie basierenden eID-Karten können belgische Bürger sich identifizieren, verfügen über starke Authentifizierung und können elektronische Unterschriften leisten.

Belgiens eID-Initiative trägt dazu bei, die Produktivität von Behörden zu verbessern, Schreibarbeit zu verringern und den Dialog mit den belgischen Bürgern zu beschleunigen und sicherer zu machen. Zur Zeit haben über 1 Million Belgier eine eID-Karte und weitere 150.000 Karten kommen monatlich hinzu. Die belgische Regierung schätzt, dass bis Ende 2009 8,2 Millionen Bürger im Alter von 12 Jahren und darüber über eine auf der Java Card Technologie basierende eID-Karte verfügen werden, die ihnen zu erweiterten Dienstleistungen bei Behörden und Unternehmen verhelfen wird.

Belgische Bürger können die neue eID-Karte bereits zur Identifizierung, Authentifizierung und Autorisierung für zahlreiche, öffentliche Dienstleistungen einsetzen. U.a. für gesicherte Online-Steuererklärung, die Anforderung offizieller Dokumente (Heirats-, Geburtsurkunden, usw.), elektronische Vorlage von Gerichtsentscheidungen sowie für den Zugang zu öffentlichen Büchereien, Schwimmbädern und anderen kommunalen Dienstleistungen.

Die eID-Karten Infrastruktur kann auch von Unternehmen eingesetzt werden, um ihre elektronischen Anwendungen und Dienste zu schützen. Technologieanbieter arbeiten mit belgischen Unternehmen gemeinsam an der Entwicklung von Anwendungen, die die eID-Infrastruktur nutzen, um weitere Dienstleistungen anbieten zu können, z.B. besser geschützten Online-Kauf von Tickets, Online-Eröffnung von E-Commerce-Konten und gültige Online-Vertragsunterschrift.

Sun hat die Integration/Interoperabilität der belgischen eID-Karte mit dem Betriebssystem Solaris(TM) 10, dem Sun Ray(TM) Ultra-Thin Client und der Sun Identity Management Plattform zeigen können. Die Integration mit dem Sun Ray Ultra-Thin Client bietet dank der eID-Karte Arbeitsplatzmobilität und ergänzt die Sun (SM) Secure Network Access Platform Lösung.

Peter Van Velthoven, Staatssekretär für die Informatisierung des Staates in Belgien, begrüsste die Initiative von Sun Microsystems, die eID-Karte mit den Identitätsmanagementtechnologien von Sun zu integrieren. Van Velthoven erklärte: "Mit dem Integrationsbeweis von eID-Karte und der Identitätsmanagementplattform von Sun, trägt Sun zu sicheren Internetanwendungen und Dienstleistungen für die Bürger bei".

Die Integration mit dem Java System Access Manager von Sun, einer Schlüsselkomponente der Identitätsmanagementplattform von Sun, bietet einen Lösung mit deren Hilfe Unternehmen ihre Internetanwendungen über die starke Zugangskontrolle der eID-Karten-Anwendern schützen können. Der Java System Access Manager von Sun bietet für den Zugang zu Internetanwendungen zertifizierungsbasierte starke Authentifizierung sowie Echtzeit-Validierung des Bürgerzertifikats im Rahmen der Public Key Infrastruktur (PKI (1)) des belgischen Staates.

"Belgien als einzelner Staat gilt in Europa als am weitesten fortgeschritten bei der Einführung von auf der Java Card Technologie basierenden eID-Karten. Sun schreibt dem belgischen eID-Projekt eine wichtige Pilotfunktion für den Einsatz von Identitätsmanagement-Lösungen bei Behörden und Unternehmen zu. Mehrere europäische Staaten (Grossbritannien, Spanien, Frankreich und Portugal) verfolgen sehr genau, was mit den belgischen Karten passiert. Wir sind davon überzeugt, dass der Einsatz der eID-Karte und die Implementierung von PKI durch den Staat, Belgien als Land darüber hinaus Anerkennung für seine Pionierarbeit auf dem Gebiet sicheren Zugangs zu sensiblen Bürgerdaten verschaffen wird", sagte Luc Opdebeeck, Geschäftsführer von Sun Microsystems Belux.

Informationen zu Sun Microsystems Inc.

"The Network Is The Computer(TM)" - diese Vision leitet Sun Microsystems bei der Entwicklung seiner Technologien, die weltweit die wichtigsten Märkte antreiben. Suns Philosophie, Innovationen für alle nutzbar zu machen und Nutzergemeinschaften aufzubauen, ist das Credo der nächsten Computerwelle: Das Zeitalter der Mitwirkung. Sie finden Sun in über 100 Ländern und im Internet unter sun.com. Abbonieren Sie die Sun Newswire unter http://sun.com/news.

(1) Public Key Infrastructure bietet einen Rahmen mit dessen Hilfe eine sicheren Methode für den Informationsaustausch auf Grundlage öffentlicher kryptographischer Schlüssel geschaffen werden kann. Grundlage von PKI ist die Certificate Authority (CA), eine Organisation, die digitale Zertifikate ausgibt, die die Identität von Organisationen und Einzelpersonen über ein öffentliches System wie z.B. das Internet authentifiziert.

Hinweis: Sun, Sun Microsystems, das Sun Logo, Java, Solaris, Java Card, Sun Ray und The Network Is The Computer sind in den USA und anderen Ländern Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von Sun Microsystems Inc.

Ansprechpartner: Jacki DeCoster, Tel.: +1-415-294-4482, oder E-Mail: jacki.decoster@sun.com, oder Frederique Jacobs, Tel.:
+32-2-704-8431, bzw. Mobiltelefon: +32-479-429-636, oder E-Mail:
frederique.jacobs@sun.com, beide von Sun Microsystems Inc.

Website: http://sun.com

Rückfragen & Kontakt:

Jacki DeCoster, Tel.: +1-415-294-4482, oder E-Mail:
jacki.decoster@sun.com, oder Frederique Jacobs, Tel.: +32-2-704-8431,
bzw. Mobiltelefon: +32-479-429-636, oder E-Mail:
frederique.jacobs@sun.com, beide von Sun Microsystems Inc.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012