Enquete zu aktuellen Schulfragen

Veranstaltung der NÖ Landesakademie in St. Pölten

St. Pölten (NLK) - Eine Enquete der NÖ Landesakademie zu aktuellen Schulfragen findet morgen, Mittwoch, 19. Oktober, ab 10 Uhr im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten statt. Dabei soll der medialen Fokusierung auf die PISA-Ergebnisse eine Gesamtsicht auf den schulischen Erziehungs- und Bildungsauftrag gegenübergestellt werden. In diesem Zusammenhang zeigen Experten ihren Zugang zur Trias "Erziehung, Gesundheit und Nachhaltigkeit" auf. Es gilt, im Spannungsfeld gesellschaftlicher Herausforderungen und schulischer Anforderungen konkrete Antworten auf aktuelle Schulfragen zu erarbeiten.

Der Themenbogen spannt sich von "Kritische Anmerkungen zu PISA" über "Pädagogik und Gesundheit" bis zu "Der Mensch lebt nicht von Brot allein" und "Schulische Erziehungsarbeit zwischen Anspruch und Wirklichkeit". Die Referenten sind u. a. Dr. Karl Sablik von der NÖ Landesakademie, Dr. Karl Klement von der Universität Wien, Dr. Karl R. Essmann vom Religionspädagogischen Institut Wien, Univ.Prof. Dr. Thomas A. Bauer vom Institut für Publizistik an der Universität Wien und Hofrat Adolf Stricker, Amtsführender Präsident des Landesschulrats für Niederösterreich

Die Diskussionen um die PISA-Studie und die Universitätsreform haben das Thema Bildung in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit gerückt. Im Rahmen der Veranstaltung gilt es, Fragen der Erziehung, der Persönlichkeitsentfaltung und des Allgemeinwissens unter den veränderten politischen, sozialen und kulturellen Gegebenheiten neu zu definieren.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Telefon 02742/294-0.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012