SPÖ-Deutsch zu VP-Neuhuber: "Wien hat bürgernahes und transparentes Verfahren zur Flächenwidmung!"

Wien (SPW-K) - "Wien hat - auch im Vergleich mit anderen Bundesländern - ein bürgernahes und transparentes Verfahren zur Flächenwidmung, das gesetzlich genau geregelt ist und im Rahmen dessen alle BürgerInnen die Möglichkeit haben, öffentlich die Entwürfe einzusehen und ihre Stellungnahme dazu abzugeben", wies SPÖ-Gemeinderat Christian Deutsch die heutigen Vorwürfe von ÖVP-Planungssprecher Neuhuber zurück. "Neuhuber kann nur nahegelegt werden, im Rahmen der Akteneinsicht für Mandatare, die umfangreichen und detaillierten Flächenwidmungs-Akten auch wirklich anzusehen. Dann könnte er feststellen, dass alle Stellungnahmen der BürgerInnen genauestens geprüft werden und dem Gemeinderat auch darüber berichtet wird", schloss Deutsch. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002