AK Veranstaltung am 19. Oktober: Die Zukunft der Berufsbildung

Berufsausbildung: Wie sie in Dänemark, in Irland und der Schweiz funktioniert

Wien (OTS) - Die österreichische Wirtschaft bildet immer weniger Lehrlinge aus - und klagt gleichzeitig über Fachkräftemangel. Was ist also die Perspektive der Berufsausbildung in Österreich? Wie läuft die Berufsausbildung in anderen Ländern? Darüber berichten und diskutieren auf der Veranstaltung "Perspektiven in der Berufsbildung" Experten aus Dänemark, Irland, der Schweiz und Österreich. Organisiert wird die Veranstaltung vom AK Wien-Projekt "Arbeitswelt und Schule" in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut des Bundes in Wien.

AK Veranstaltung "LLL - Perspektiven in der Berufsbildung. Berufsbildung im europäischen Vergleich"
Mittwoch, 19. Oktober 2005, 18.30 Uhr
AK Bildungszentrum
1040, Theresianumgasse 16-18

mit
Verner Ljung (DK), Verband dänischer Produktionsschulen, Algade Christopher McCamley (IRL), Department of Education and Science, Dublin
Peter Schlögl (A), Österreichishes Institut für Berufsbildungsforschung, Wien
Berno Stoffel (CH), Schweizerisches Institut für Berufspädagogik, Lausanne

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Mitterhuber
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003