AVISO: AK Veranstaltung am 17. Oktober: Arbeitszeitflexibilisierung und Arbeitsbedingungen im Tourismus

Wien (OTS) - Mittlerweile sind in Österreich im Jahresdurchschnitt 160.000 ArbeitnehmerInnen im Tourismus beschäftigt. Rund zwei Drittel davon sind Frauen, fast ein Drittel AusländerInnen, die Löhne und Gehälter zählen zu den niedrigsten. Und die Arbeitsbedingungen sind prekär: überdurchschnittliche Arbeitszeiten, Stress, schlechte Bezahlung und hohe psychische sowie physische Belastungen.

Die Veranstaltung, die die AK gemeinsam mit der Gewerkschaft der Privatangestellten und der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst macht, soll die Arbeitsbedingungen, aber vor allem die Problematiken der Arbeitszeitflexibilisierung aufzeigen.

Montag, 17. Oktober 2005
9.30 Uhr bis ca. 13.00 Uhr
AK Bildungszentrum, Großer Sitzungssaal
1040 Wien, Theresianumgasse 16 - 18

Programm:

9.30 Uhr Begrüßung
Herbert Tumpel,
Präsident der AK Wien

Fritz Verzetnitsch,
Präsident des ÖGB

9.45 Uhr Referate:
Mag. Hans Binder,
Bundesministerium für Wirtschaft und
Arbeit - Leiter der Abteilung III/7

Univ.-Doz. (PD) DI Dr. Johannes Gärtner,
Gesellschafter und Geschäftsführer der
XIMES GmbH

KR Helmut Hinterleitner,
Wirtschaftskammer-Fachverband
Gastronomie - Fachverbandsobmann

Rudolf Kaske,
Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel,
Gastgewerbe, Persönlicher Dienst
Karl Proyer,
Stellvertretender Bundesgeschäftsführer der
Gewerkschaft der Privatangestellten

10.30 Uhr Pause

10.45 Uhr Podiumsdiskussion:

Dr. Jörg Flecker,
wissenschaftlicher Leiter der Forschungsund
Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)

Abg.z.NR Mag Dietmar Hoscher,
SPÖ - Tourismussprecher

Hans Kohlmaier,
Zentralbetriebsratsvorsitzender
Imperial Hotels Austria AG

KR Joseph Reitinger-Laska,
Präsident des Österreichischen Vereins für
Touristik (ÖVT)

Josef Schellhorn,
CoPräsident der Österreichischen
Hoteliervereinigung

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002