Kunstrasenplätze für den Ganzjahresbetrieb

Stadt Wien investiert 2,8 Mio Euro

Wien (OTS) - Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska eröffnet am Samstag, 15. Oktober um 15.45 Uhr, das neue Kunstrasenfeld auf der Kendlerstraße. Damit ist die erste Phase der Sanierungen abgeschlossen. In dieser wurden neben der Kendlerstraße -Heimstätte der Rapid Amateure - vier weitere Plätze erneuert. Im 10. Bezirk in der Eibesbrunnergasse und in der Computerstraße (SV Wienerberger), im 20. Bezirk auf der ASKÖ Anlage Brigittenau und auch in "St. Hanappi" für den Rapidnachwuchs und für die Meisterkicker der Grün-Weißen. In der zweiten Phase werden weitere vier Plätze auf den neuesten Stand der Kunstrasentechnik gebracht. Der Kinkplatz im 14. Bezirk, in der Krottenbachstraße bekommt DSV Fortuna 05 zum 100 jährigen Bestehen einen neuen Kunstrasenplatz sowie in der Meldemannstraße im 20. und in der Natorpgasse im 22. Bezirk. Die Stadt Wien investiert rund 2,8 Mio Euro in die Sanierung neuer Kunstrasenfelder, damit sind die Spielstätten für viele Wiener Fußballvereine gerüstet für die Zukunft. (Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mark Kaser
Tel.: 4000/81199
Handy: 0664/326 97 09
mak@gjs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0034