EKZ Prater - SP-Petrides: "Bundesgesetz lässt Wien keinen Spielraum für eine UVP-Prüfung!"

Wien (SPW-K) - "Ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen ist, ist keine politische Entscheidung Wiens, sondern erfolgt auf Basis geltender Bundesgesetze. Gemeinderat Maresch richtet seine Forderung nach einer Umweltverträglichkeitsprüfung für das EKZ-Praterstadion also eindeutig an die falsche Adresse. Die Stadt Wien vollzieht hier ein Bundesgesetz", reagierte heute die Leopoldstädter Gemeinderätin Hedwig Petrides auf Aussagen der Grünen. "Die Schwarz-blau-orange Bundesregierung hat seit dem Jahr 2000 das UVP-Gesetz zwei Mal massiv verschlechtert, es lässt uns keinen Spielraum." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Tel.: (01) 4000-81930

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003