VP-WALTER: ERÖFFNUNGSFURIOSO VOR DER WAHL

Volkertmarkt-Umbau "zufällig" rasch durchgeführt

Wien (OTS) - "Es ist hochinteressant, welche
Beschleunigungswirkung für die Fertigstellung von städtischen Vorhaben ein nahender Wahltermin hat. Der nur drei Monate lang dauernde Umbau des Volkertmarktes in der Leopoldstadt zeigt, wie schnell es gehen kann, wenn man nur will".

So kommentiert VP-Landesgeschäftsführer Norbert Walter das Eröffnungsfurioso, das sich derzeit in Wien abspielt.
Den Wienerinnen und Wienern wäre zu wünschen, dass die effiziente und zügige Realisierung längst überfälliger Sanierungsvorhaben etwa im Bereich der Wiener Märkte auch zu politisch "normalen Zeiten" stattfinden könnte. An anderen Projekten plane und doktere die Stadt Wien bereits Jahre herum.
Für die Wiener Stadtregierung und die Magistratsabteilungen sollte daher die ständige "Wahlkampf-Vermutung" gelten. Vielleicht könnte dann Wien endlich den Ruf der schwerfälligen und langsamen Bürokratie, etwa bei betrieblichen Genehmigungsverfahren, abgeben. Am Heumarkt und in der Wiedner Hauptstraße werde das kollektive "Stau-Quälen der Wiener Autofahrer" wohl über den Wahlsonntag hinausgehen, schloss Walter.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0005