Kopietz: Wiener Sicherheitspartnerschaft ist erfolgreich!

Wien (SPW) - "Wien ist eine der sichersten Millionenstädte der
Welt und dass das auch so bleibt, dafür sorgt Bürgermeister Michael Häupl. Blitzschnell hat er auf das Ansteigen der Kriminalität in der Stadt reagiert und mit Innenministerin Liese Prokop eine Sicherheitspartnerschaft gegründet!", betonte am Freitag der Wahlkampfleiter der Wiener SPÖ, Landesparteisekretär Harry Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien. "Dies zeugt von wahrem Verantwortungsbewusstsein, denn die Kriminalitätsbekämpfung liegt einzig und allein im Kompetenzbereich des Bundes. Die Landespolitik könnte sich sozusagen zurücklehnen. Solch ein Agieren liegen der Wiener SPÖ und dem Bürgermeister jedoch fern: Wir kümmern uns um die Menschen!", so Kopietz weiter.****

Dementsprechend erklärte sich Häupl auch bereit, die Polizei zu entlasten, indem die Stadt Wien etwa das Pass-, Melde- und Fundwesen übernahm wie auch die Polizistinnen und Polizisten bei der Parkraumüberwachung entlastete. Und auch im Bereich des öffentlichen Verkehrs hat Wien etwa durch Videoüberwachung für noch mehr Sicherheit, vor allem aber für eine enorme Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Menschen gesorgt.

Wie wichtig und wie richtig dieser verantwortungsvolle Schritt des Bürgermeisters war, belegen Daten und Fakten: Die Kriminalitätsstatistik ist seit geraumer Zeit in Wien rückläufig. Auf weniger Delikte in Wien kommt noch dazu eine gestiegene Aufklärungsrate. "Ein schöner Erfolg, der zum einen auf die gesetzten Maßnahmen, zum anderen auf das große Engagement und den Einsatz der Wiener Polizistinnen und Polizisten zurückzuführen ist. Dafür möchte ich mich bei ihnen auch herzlich bedanken!" (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-704
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0006