Katalog zum "Designwettbewerb Wiener Wasserkrug" präsentiert

Der "Edle Tropfen" für den edlen Tropfen Wiener Hochquellwasser

Wien (OTS) - Eine einzigartige Verpackung für ein einzigartiges Produkt - dies war die Aufgabenstellung für den großen Designwettbewerb für den Wiener Wasserkrug, den Umweltstadträtin Ulli Sima zum Jahreswechsel 2004/2005 initiiert hat. Die Geschichte des Wettbewerbs mit seinem erfreulichen Resultat wird nun in einem Katalog dokumentiert, der Donnerstag Abend feierlich präsentiert wurde.

19 Jungdesignerinnen und Jungdesigner aus Wien haben im Frühjahr ihre Entwürfe eingereicht, aus denen eine Expertenjury unter der Leitung von Univ.-Prof James Skone von der Wiener Universität für angewandte Kunst die drei Besten ausgewählt hat. Diese mussten sich schließlich dem public Voting der Wienerinnen und Wiener und einer Promijury stellen.

Als Sieger ging der "Edle Tropfen" von Kai Stania Design hervor, der seit dem Sommer im Handel erhältlich ist. Im Katalog, der von "departure wirtschaft, kunst und kultur gmbH" mitfinanziert wurde, sind alle Entwürfe und Abbildungen des mit 12.000 Euro dotierten Wettbewerbs eindrucksvoll dokumentiert. Vorgestellt wurde er gestern von departure-Geschäftsführer Norbert Kettner, dem Chef der Wiener Wasserwerke Hans Sailer und Abteilungsleiter Josef Thon von der MA 48 in der Alten Schieberkammer.

Der Wiener Wasserkrug ist ein Projekt der Initiative Abfallvermeidung Wien: "Wien ist in der glücklichen Situation, mit Trinkwasser direkt aus den Bergen versorgt zu werden, Hochquellwasser ist keine Selbstverständlichkeit für eine Millionenstadt. Wassertrinken ist darüber hinaus auch ein aktiver Beitrag zur Abfallvermeidung, denn man vermeidet damit unzählige PET-Flaschen", so Umweltstadträtin Ulli Sima. Der formschöne Sieger-Krug "Edler Tropfen" und die dazupassenden Gläser sind im Handel erhältlich und können auch auf http://www.natuerlich.wien.at/ bestellt werden.

Alle Infos auf http://www.natuerlich.wien.at/

(Schluss) vor

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Anita Voraberger
Tel.: 4000/81 353
Handy: 0664/16 58 655
vor@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019