Brauner: Neues Service für Mütter und Väter in Wien

Babykalender informiert über wichtige Untersuchungen und Servicestellen

Wien (OTS) - "Die Geburt eines Kindes ist nicht nur ein
bedeutendes Ereignis im Leben der Eltern, sondern oft auch mit vielen Fragen verbunden", so Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Renate Brauner anlässlich der heutigen Präsentation des Babykalenders im Wilhelminenspital. Der Babykalender, ein neues Service für frischgebackene Mütter und Väter, hilft einige dieser Fragen zu beantworten, etwa wann wichtige Untersuchungen fällig werden und wohin man sich in Notfällen oder problematischen Situationen wenden kann. Er beginnt mit dem Geburtstag des Kindes und enthält neben allen Erinnerungen für Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen etliche Servicetelefonnummern von Kinderambulanzen über Elternberatungsstellen bis zum zuständigen Bezirksgesundheitsamt. Der neue Babykalender wird für jedes Baby, das in einem Spital der Gemeinde Wien auf die Welt kommt, persönlich erstellt.****

Top Medizin und zahlreiche Angebote in den Wiener Geburtskliniken

Jährlich erblicken in den Wiener KAV-Spitälern rund 13.000 Babys das Licht der Welt. "Die Spitäler des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) bieten schwangeren Frauen eine optimale Schwangerschaftsbetreuung und Geburtsvorbereitung sowie eine möglichst individuelle Geburtsgestaltung", so die Direktorin der KAV-Teilunternehmung Krankenanstalten, Dr. Susanne Herbek. Zudem genießen die Geburtenabteilungen - wie der jüngste VKI-Test ergab -ausgezeichneten Ruf. Vor allem die medizinische Betreuung ist top, sowohl die Gerätschaft als auch das Personal.

Neben den medizinischen Untersuchungen stehen auch etliche Zusatzangebote zur Verfügung, wie beispielsweise Schwangerschaftsgymnastik, Stillberatung und Kreißsaalführungen mit Informationsgesprächen. Auch sind heute sämtliche Geburtenstationen der Wiener Spitäler bestens ausgestattet und bieten vom Gebär-Hocker bis zur Wassergeburt jede denkbare Möglichkeit an, das Kind sicher und in angenehmer Atmosphäre zur Welt zu bringen. Auf den insgesamt fünf spezialisierten Neugeborenen-Intensivstation (Neonatologien), die eng mit den Geburtenabteilungen zusammenarbeiten, werden früh-und neugeborene Babys von speziell ausgebildeten Schwestern und ÄrztInnen betreut.

Sanft und sicher im Wilhelminenspital

"Sanft und sicher ins Leben" lautet das Motto der Geburtsklinik im Wilhelminenspital, wo der neue Babykalender heute präsentiert wurde. Im Wilhelminenspital befindet sich eine der insgesamt sieben öffentlichen Wiener Geburtskliniken. Etwa 1.500 Babys werden hier pro Jahr geboren. Vor knapp zehn Jahren fand im Wilhelminenspital die erste Wassergeburt in einem öffentlichen Spital statt. Heute werden fünf Prozent aller Babys im Wilhelminenspital auf diese Weise geboren.

Einen hohen Stellenwert nimmt eine auf die Mutter abgestimmte Betreuung durch Hebammen und ÄrztInnen ein. Die Besonderheit dabei ist, dass die Mütter durch die gesamte Schwangerschaft und Geburt bis zur Entlassung nach Hause kontinuierlich von Hebammen begleitet werden. Da im Wilhelminenspital auch ein großer Anteil von Frauen mit nicht deutscher Muttersprache ihre Kinder zur Welt bringt, bilden auch die MigrantInnenangebote einen Schwerpunkt. So wurden etwa zur Geburtsvorbereitung eigene Integrationsgruppen gebildet.

ExpertInnen lieferten Input für Kalender

Der Babykalender ist eine Initiative der Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin in Zusammenarbeit mit der Druckerei Bösmüller und dem Wiener Krankenanstaltenverbund, die für die Umsetzung verantwortlich zeichnen. Die Informationen im Kalender sind mit ExpertInnen aus dem Gesundheitswesen erarbeitet worden. Der Kalender wird durch Einschaltungen, rund um das Thema Baby, mitfinanziert. (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Cécile Brunner
Mediensprecherin Stadträtin Mag.a Renate Brauner
Tel.: 4000/81238
Handy: 0664/3450451
brc@ggs.magwien.gv.at

Birgit Wachet
Wiener Krankenanstaltenverbund / Presse
Tel.: 40409/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017