APA-OTS-Politikportalanalyse: SPÖ im medialen Aufwind

Innsbruck/Wien (OTS) - Die Innsbrucker MediaWatch erstellt im Auftrag von APA-OTS wöchentlich ein Top-30 Ranking der meist genannten PolitikerInnen in den österreichischen Tageszeitungen. In der aktuellen Untersuchungswoche (7. bis 13. Oktober 2005) schafft es Bundeskanzler Wolfgang Schüssel auf Rang eins, vor dem alten und neuen burgenländischen Landeshauptmann Hans Niessl auf Rang zwei. BZÖ-Chef Jörg Haider belegt Rang drei.

Zwischenstand im Wahlmonat Oktober: Im Burgenland erreicht LH Hans Niessl die absolute Mehrheit, in Wien ist der Wahlkampf in der Schlussphase und in der Steiermark wird eifrig über die Regierung verhandelt. Diese Themen dominieren die Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. An die Spitze des Top-30 Politikerrankings setzt sich Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (Rang eins / 442 Nennungen). Rang zwei nimmt der burgenländische Wahlsieger Hans Niessl ein (391 Nennungen). BZÖ-Chef Jörg Haider liegt mit 227 Nennungen an dritter Stelle, gefolgt von Wiens Bürgermeister Michael Häupl (Rang vier / 220 Nennungen). Häupl kann sich damit deutlich vor den anderen Wiener Wahlkämpfern positionieren: FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache erreicht mit 120 Nennungen Platz zwölf, VP-Chef Johannes Hahn mit 83 Nennungen Rang 20.

Weitere Top-Positionen belegen SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer (Position fünf / 214 Nennungen) und der designierte Landeshauptmann der Steiermark, Franz Voves (Rang sechs / 197 Nennungen).

Die ÖVP stellt in dieser Woche mit 15 VertreterInnen erneut die meisten PolitikerInnen im Top-30 Ranking. Die Grünen und die SPÖ können jeweils vier Akteure positionieren. Das BZÖ ist mit drei Vertretern präsent; FPÖ und KPÖ platzieren je einen Akteur in der Wertung. Weiters finden sich im Ranking die parteilosen Politiker Finanzminister Karl-Heinz Grasser und Bundespräsident Heinz Fischer.

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA-OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsleitung
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007