AVISO: Zugangsbarrieren durchbrechen - für ein offenes Bildungssystem

Aktionstag der ÖH Uni Wien am 13. Oktober ab 9h

Wien (OTS) - Seit der Gesetzesabänderung durch die schwarzblaue Regierung vom 8. Juli 2005 dürfen die Rektoren die vorhandenen Studienbarrieren in 8 Fächern ausbauen. Schon jetzt ist eine Ausweitung auf so genannte Ausweichstudien zu befürchten. Aber damit nicht genug: Von Seiten des Wissenschaftsbeirats der Bildungsministerin wurde bereits angekündigt, dass nach dem Auslaufen des bestehenden Gesetzesmodells 2007/8 alle Studienrichtungen an allen österreichischen Unis durch "Aufnahmeverfahren" beschränkt werden sollen.

Um dies zu verhindern kämpft die ÖH Uni Wien für emanzipative Bildung und offene Hochschulen - gegen Zugangsbarrieren jeglicher Art. Wir rufen daher alle Studierenden und Nichtstudierenden auf mit uns am 13. Oktober die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen! Um 9h werden die Zugangsbarrieren von den Studierenden symbolisch durchbrochen - danach wird im Rahmen von Infoständen und einer HörerInnenversammlung informiert und zum Protest aufgerufen.

Programm:

Donnerstag, 13. Oktober
09:00 Medienaktion auf der Unirampe
Ab 11:00 Infostände der Studierendeninitiativen an der Uni Wien im und ums Prominenten-zimmer (Audimaxgang)
Ab 16:00 HörerInnenversammlung im Elise-Richter-Saal

Wir bitten um Ankündigung in ihrem Medium und würden uns freuen VertreterInnen der Presse begrüßen zu dürfen - für Fotomöglichkeiten wird gesorgt!

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Uni Wien - Öffentlichkeitsarbeit
Magdalena Köhle, Tel:: 0664 820 37 57
Dominik Sinnreich, Tel.: 0676 638 93 37

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0002