Morgen Mittwoch: VSStÖ-Medienaktion um 9.30 Uhr!

Auftakt zur neuen Kampagne des VSStÖ gegen Selektionsmechanismen im Bildungssystem

Wien (SK) - Der Verband Sozialistischer StudentInnen setzt den diesjährigen Schwerpunkt auf den Kampf gegen Zugangsbeschränkungen und auf die Frage, wie frei der Hochschulzugang sein kann. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit den Bildungsaussichten unterer sozialer Schichten sowie die Bekämpfung dieses Phänomens der sozialen Selektion. ****

Den Auftakt zur Kampagne wird die morgige Aktion bilden, bei der AktivistInnen des VSStÖ unsere derzeitige Bildungspolitik unter dem Motto "das Boot ist voll " veranschaulichen werden. Eine als Ministerin Gehrer verkleidete Studentin teilt als Kapitän eines Bootes herumstehenden StudentInnen Plätze im Boot zu oder wirft sie über Bord. Unterstützt wird der Kapitän von schwarzgekleideten AktivistInnen, die Orangen auf ihre Köpfen gespannt haben.

Es besteht die Möglichkeit, zu fotografieren.

Zeit: Morgen Mittwoch, 12. Oktober 2005, 9.30 Uhr
Ort: Universität Wien, Haupteingang

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein. (Schluss) cs/mp

Rückfragen: Ilia Dib, VSStÖ Pressesprecherin, 0660 46 48 288

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001