VP-Walter: Vernichtendes Urteil für die Politik der SP-Stadtregierung

Wien verkommt zur Schlafstadt und die SPÖ schaut zu

Wien (OTS) - "Während die SPÖ Wien die Bevölkerung mit Wohlfühlzahlen und -kampagnen einlullt, fällen internationale Experten ein vernichtendes Urteil über die Politik der SP-Stadtregierung", reagiert der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Norbert Walter auf das publizierte Standortranking von Cushman & Wakefield Healey & Baker. Wien wird von europäischen Führungskräften nur mehr auf Platz 23 von 30 Städten eingestuft, auch die Aussichten für die kommenden fünf Jahre sind nicht gerade rosig.

Norbert Walter: "Einmal mehr bestätigt sich die Kritik der ÖVP Wien:
zu viel Bürokratie, zu wenig Service für Investoren, vom Tempo der Umsetzung ganz zu schweigen. Nehmen wir nur das ehemalige Flugfeld Aspern als Beispiel, wo wir seit über zehn Jahren über die Ansiedlung von Produktionsbetrieben diskutieren. Ohne die Aktivitäten der Ansiedlungsagentur des Bundes ABA stünde die Stadt noch viel schlechter da, darauf kann sich die Stadtregierung aber nicht länger ausruhen."

"Denn leider handelt es sich bei diesem Befund um keine Eintagsfliege. In einer OECD Studie über die Region Wien - Bratislava werden Dynamik und Potenzial überwiegend jenseits der österreichischen Grenze gesehen. Und bei einer Studie der Standortberatungsfirma Contor aus dem heurigen Frühjahr rangiert die Bundeshauptstadt punkto Attraktivität für High-Tech-Betriebe gerade einmal auf Platz 22 unter 35 heimischen Regionen - eingebettet zwischen Mostviertel-Eisenwurzen und der östlichen Obersteiermark. Wo sind die Cluster-Aktivitäten, wo ist die strategische Langfristplanung, die etwa Oberösterreich auszeichnet? Wann werden die immer wieder versprochenen Entlastungsschritte wie etwa die Abschaffung der Werbeabgabe endlich umgesetzt? Und wann werden Verfahren endlich so zügig erledigt wie in Oberösterreich? Wien verkommt zur Schlafstadt und die SPÖ schaut zu", so Walter abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0005