LHStv. Strutz eröffnet erste Viruniade

Spiele, Begegnung und grenzüberschreitende Verständigung auf antikem Boden

Klagenfurt (OTS) - Kulturreferent LHStv. Martin Strutz eröffnete heute, Freitag, die ersten unter dem Motto "Viruniade" laufenden Friedensspiele der Alpen-Adria-Jugend. Dabei trafen sich zum ersten Mal über 1000 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Alpen-Adria-Raum auf dem Boden des antiken Virunum, um sich, ganz im Sinne des olympischen Gedankens, in Wettkämpfen über alle Sprachbarrieren hinweg zu messen. Die Bewerbe bestehen aus einem Stadionlauf, Amazonenkampf, Dreisprung, Bogenschießen, Frisbee-Zielwerfen und Ringen.

"Friedvolle Begegnung, Verständigung über die Grenzen hinweg, To-leranz und Respekt sind die Schwerpunkte, die im Rahmen der Frie-densspiele der Alpen-Adria-Jugend vermittelt werden sollen", betonte Strutz bei der Begrüßung der aus Italien, Ungarn und Slowenien kom-menden Teilnehmer.

Der Bildungs- und Kulturreferent wies auch auf die im Landesmuseum befindlichen archäologischen und historischen Forschungsergebnisse über die ehemalige Provinzhauptstadt Norikums hin. "Auf diese Art und Weise soll die Geschichte unseres gemeinsamen Kulturraumes mit historischen Bezügen vermittelt werden", so Strutz.

Virunum habe nicht nur einen großen kulturellen Nutzen, sondern sei auch touristisch und wirtschaftlich bedeutsam. So würde nach 1700 Jahren Pause eine neue Belebung erfolgen und Veranstaltungen abgehalten. Zukünftig soll das Amphitheater laut Strutz auch als Spielstätte für klassische Konzerte, große Openair-Konzerte sowie Reitturniere genutzt werden.

Die Sieger der Friedensspiele der Alpen-Adria-Jugend werden heute Nachmittag bekannt gegeben. Organisiert wurde die erste Viruniade (Virunum und Olypiade) vom BG Tanzenberg, der Gemeinde Maria Saal, der Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria, von Kärnten Sport, dem Landesjugendreferat und dem Landesmuseum Kärnten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nicole Schweigreiter
Pressesprecherin LHStv. Dr. Martin Strutz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002