Strache: Haubner wirft für Ego-Kampagne zur Selbstbeweihräucherung 1,3 Mio Euro zum Fenster enster hinaus!

Einschreiten des Rechnungshofes unabdingbar!

Wien (OTS) - BZÖ-Sozialministerin Ursula Haubner wirft für eine in orange gehaltene Ego-Kampagne zur Selbstbeweihräucherung 1,3 Millionen Euro zum Fenster hinaus, während auf der anderen Seite die Zahl der Sozialhilfeemfpänger immer größer wird. Das ist ein Schlag ins Gesicht der vielen armen Menschen in Österreich und disqualifiziert Haubner endgültig als Sozialministerin. Dies stellte heute FPÖ-Obmann HC Strache fest fest. ****

Strache forderte den umgehenden Stopp dieser Kampagne. "Abgesehen davon, daß es sich um klar erkennbare Parteienwerbung des Sozialressorts handelt, ist auch vom moralischen Standpunkt diese Geldverschwendungsaktion in einem Land, in dem die Armen immer mehr werden, mit Nachdruck abzulehnen. Ein Einschreiten des Bundesrechnungshofes gegen diesen mehr als offensichtlichen Steuergeldmißbrauch wird unabdingbar", so Strache. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008