Wiener Wirtschaftsprogramm des BZÖ

Wien (OTS) - Der Obmann des BZÖ-Wien, Labg. Günther Barnet, und der Klubobmann des BZÖ im Nationalrat Herbert Scheibner präsentierten am Freitag in einem Pressegespräch das Wirtschaftsprogramm ihrer Fraktion für Wien. Barnet erinnerte daran, dass speziell in Wien die Klein- und Mittelbetriebe die Hauptlast des sozialen System trügen. Diese müssten einerseits entlastet und andererseits gefördert werden. Die Ausgliederungen im Bereich der Stadtverwaltung seien zu hinterfragen, deren Rücklagen könnten zugunsten günstigerer Tarife und Gebühren aufgelöst werden. Barnet forderte weiters eine Entbürokratisierung und eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Im Wohnbau müsse man weg von der Objektförderung hin zur Subjektförderung.

Weitere Informationen: BZÖ-Wien - Landtagsklub, Tel.: 4000/81 553, Internet: http://www.bzoe-wien.at/ . (Schluss) fk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Prof. Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
kuc@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020