150.000 Euro für Stadterneuerung Gföhl

Ehemaliges Rathaus wird "Kultur- und Vereinshaus"

St. Pölten (NLK) - In der Stadtgemeinde Gföhl (Bezirk Krems-Land) wird derzeit an einem Konzept zur Stadterneuerung gearbeitet. Ein Bestandteil dieses Vorhabens ist der Umbau des ehemaligen Rathauses zu einem "Vereins- und Kulturhaus". Für die Revitalisierung dieses rund 595.000 Euro teuren Projekts werden auch 75.000 Euro aus Mitteln der Stadterneuerung zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurden noch 75.000 Euro aus dem EFRE-Fonds gewährt.

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen sollen das Mauerwerk trocken gelegt, schadhaftes Putzmaterial entfernt sowie Räume, Kanalisation, Wasserleitungen und Haustechnik instand gesetzt werden. Dazu sind auch ein neu gestalteter Eingangsbereich sowie ein Mehrzweckraum für die Musikschule geplant.

Die Stadtgemeinde Geföhl wurde im Jahr 2001 in die Stadterneuerungsaktion des Landes aufgenommen. Das entsprechende Renovierungskonzept für das ehemalige Rathaus wurde in der Folge in mehreren Arbeitsgruppen erarbeitet. Ziel dieses Projekts ist es auch, eine weitere Belebung des Ortskerns zu erreichen.

Nähere Informationen: Verband für Landes-, Regional- und Gemeindeentwicklung, 2020 Hollabrunn, Amtsgasse 9, Telefon 02952/4848, e-mail office@dorf-stadterneuerung.at, www.dorf-stadterneuerung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006