Wählen mit 16 Jahren: Wiener Politiker/innen stellen sich den Fragen der Jugendlichen

Jugendgruppe der Jugendanwaltschaft Wien veranstaltet Podiumsdiskussion

Wien (OTS) - Am 23. Oktober sind in Wien das erste Mal ca. 40. 000 Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren wahlberechtigt. Sie können dadurch mitbestimmen, welche Kandidaten der Bezirksvertretungen und des Landtages/Gemeinderates gewählt werden.

Die Jugendgruppe der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien veranstaltet aus diesem Grund eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der derzeit im Gemeinderat vertretenen Parteien:

SPÖ: Jürgen Wutzlhofer
FPÖ: J. Gudenus jun.
ÖVP: Markus Kroiher
Grüne: Florian Rabenstein
BZÖ: Heidrun Schmalenberg

Eingeladen sind alle Jugendlichen, die Fragen, die Jugendliche betreffen, von den wahlwerbenden Parteien beantworten lassen wollen.

Auch die Vertreter der Medien sind zu dieser Diskussion herzlich eingeladen und werden gleichzeitig ersucht Veranstaltung der Jugendlichen anzukündigen.

Montag, 10.Oktober 2005 - 18 Uhr
wienXtra - kinderinfo
MuseumsQuartier/Hof 2
Museumsplatz 1
1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Kinder- & Jugendanwaltschaft Wien
Herr Dr. Anton Schmid
Tel: (++43-1) 1708

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJA0001