Europäischer Tag des Denkmalschutzes am 9. Oktober

Veranstaltungen auch in Mauerbach und Wiener Neustadt

St. Pölten (NLK) - Der 1991 auf Initiative des Europarates unter Mitwirkung der Europäischen Union ins Leben gerufene und mittlerweile in fast 50 Ländern stattfindende "Europäische Tag des Denkmalschutzes" ("European Heritage Day") findet in Österreich heuer am Sonntag, 9. Oktober, statt und widmet sich dem Thema Wiederaufbau. Dabei bietet sich Gelegenheit, unter fachkundiger Führung bei freiem Eintritt Baudenkmäler und Kulturgüter zu besichtigen, die der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind. Zudem berichten DenkmalpflegerInnen anhand ausgewählter Beispiele über Aufgaben und Tätigkeiten der Denkmalpflege.

In Niederösterreich können am "Europäischen Tag des Denkmalschutzes" die Kartause Mauerbach samt Werkstätteneinrichtungen des Bundesdenkmalamtes sowie die aktuelle Ausstellung "Aus Trümmern wiedererstanden. Denkmalschicksale 1945 bis 1955" bei freiem Eintritt besichtigt werden. Sonderführungen vermitteln Einblicke in das Ausmaß der Zerstörung einzelner Gebäude oder ganzer Ortsbilder.

In Wiener Neustadt werden überdies kostenlose Stadtführungen zum Thema "Hauptplatz, Domplatz - Kriegsschäden und Wiederaufbau" angeboten.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Bundesdenkmalamt unter 01/534 15-220, e-mail presse@bda.at und www.bda.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002