Arno Geiger liest aus "Es geht uns gut"

Felder-Archiv lädt Literaturfreunde am 13. Oktober in die Landesbibliothek

Bregenz (VLK) - Mit dem Roman "Es geht uns gut" hat sich Arno
Geiger in die erste Reihe der österreichischen Literatur eingeschrieben. Auf Einladung des Franz-Michael-Felder-Archivs und der Buchhandlung Brunner liest der Autor am Donnerstag, 13. Oktober, ab 20.00 Uhr im Kuppelsaal der Landesbibliothek aus seinem Buch. Der Eintritt ist frei.

"Es geht uns gut" erzählt von drei Generationen einer Wiener Familie von 1938 bis 2001 und hat die Kritiker zum Jubeln gebracht. Es sei "der heimlich ersehnte Roman der Zweiten Republik, vor dem etliche gut gemeinte Versuche... verblassen", schrieb etwa Daniela Strigl in LITERATUREN.

Arno Geiger wurde 1968 in Bregenz geboren, er lebt in Wien und Wolfurt. Werke: "Kleine Schule des Karussellfahrens", "Irrlichterloh", "Schöne Freunde" (alle bei Hanser).

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005