CONSTANTINUS jetzt Staatspreis, Alfons Helmel führt Geschäfte als Generalsekretär

Löst auch Gerhard Havlik bei Incite ab - UBIT-Obmann Bock dankt Gerhard Hrebicek und Havlik für langjährige erfolgreiche Aufbauarbeit

Wien (PWK745) - "Ich danke Gerhard Hrebicek für sein Engagement
und die in Sachen CONSTANTINUS geleistete Aufbauarbeit der vergangenen drei Jahre", sagt Friedrich Bock, Obmann des Fachverbandes Unternehmensberatung und Informationstechnologie (kurz UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Hrebicek ist als Präsident des CONSTANTINUS Clubs zurückgetreten, nachdem er in die Funktion des stellvertretenden Obmannes des Fachverbandes UBIT gewählt wurde. Die Geschäfte des CONSTANTINUS Clubs wird auf Basis der Beschlüsse in den entsprechenden Gremien künftig in der Funktion eines Generalsekretärs Alfons Helmel (48) führen.

Helmel übernimmt weiters auch die Geschäftsführung von incite ("institute for management consultants and information technology experts") der Aus-, Weiterbildungs- und Zertifizierungsorganisation des Fachverbandes UBIT. In dieser Funktion folgt er auf Gerhard Havlik. Ihm spricht Fachverbandsobmann Bock ebenfalls Dank für Geleistetes aus.

Auch eine sensationelle inhaltliche Neuigkeit vom österreichischen IT- und Beratungspreis CONSTANTINUS gibt es zu vermelden: Der CONSTANTINUS ist jetzt ein Staatspreis! Nach monatelangen intensiven Bemühungen von Alfred Harl, dem stellvertretenden Obmann des Fachverbandes UBIT und Obmann der Fachgruppe Niederösterreich, ist es gelungen, den CONSTANTINUS als Staatspreis zu etablieren. In Hinkunft wird es einen Staatspreis Consulting geben, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) ausgelobt und in zwei Kategorien verliehen wird:
* Mit dem Staatspreis Consulting/Engineering werden Projekte aus dem Ingenieurwesen ausgezeichnet. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder des WKÖ-Fachverbandes Technische Büros und der Bundesingenieur- und Architektenkammer).
* Beim Staatspreis Consulting/CONSTANTINUS teilnahmeberechtigt sind alle Einreichungen, die bis in das Finale des CONSTANTINUS 2005 gekommen sind. Die insgesamt 41 Finalisten sind auf der CONSTANTINUS 2005-Wall of Fame auf der CONSTANTINUS-Homepage, die über die Adresse www.constantinus.net/walloffame.php?page=2005/finalisten direkt zu erreichen ist, aufgelistet. Die Entscheidung, an wen der CONSTANTINUS-Staatspreis geht, soll bis Dezember feststehen. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie (UBIT)
Mag. Rene Tritscher
Tel.: (++43) 0590 900-3173
ubit@wko.at
www.ubit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005