WOLFMAYR: ZINGGL PLÄDIERT FÜR EINSPARUNG BEI KUNST- UND KULTURSTUDIEN

Wien (ÖVP-PK) - Einen eigenartigen Vorschlag hat heute, Dienstag, der Kultursprecher der Grünen, Wolfgang Zinggl, im Wissenschaftsausschuss unterbreitet: Bezüglich des möglichen Einsparungspotenzials an den Universitäten äußerte sich Zinggl folgendermaßen: Er plädierte für die Einsparung bei der Expositur des Mozarteums an der Universität Innsbruck. "Ich bin entsetzt darüber, dass ein Kultursprecher für die Einsparung von Kunst- und Kulturstudien in Österreich eintritt", so ÖVP-Kultursprecherin Abg. Dr. Andrea Wolfmayr.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009