Broukal: Rektorenchef Badelt bestätigt SPÖ-Befürchtungen

Wien (SK) - Am Beginn der von SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal verlangten Aussprache hielt Rektorenchef Badelt fest: Die Uni-Budgets sind in den letzten Jahren real gesunken. Die Universitäten mussten Ausgaben für Labors und Gebäude hinausschieben und beim Personal kürzen. Vize-Rektorenchef Gantner wiederholte vor Finanzminister Grasser die Forderung, die Unis bräuchten heuer und 2006 jeweils mehr als 100 Millionen Euro mehr, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können", berichtete Broukal Montag Nachmittag aus dem Wissenschaftsausschuss. Mehr im Weblog unter www.unisbrauchengeld.at. **** (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009