Länger leben bei guter Gesundheit

Seit 1. Oktober wird in Niederösterreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten

St. Pölten (OTS) - Im modernen Gesundheitswesen spielen Vorsorge und Früherkennung eine große Rolle, denn die meisten Krankheiten entstehen nicht "über Nacht". Seit 1. Oktober 2005 gibt es in Niederösterreich die neue Vorsorgeuntersuchung, deren Maßnahmen und Untersuchungen dem neuesten wissenschaftlichen Stand entsprechen.

Die kostenlose Vorsorgeuntersuchung ist in Niederösterreich bereits seit den 70er Jahren ein fixer Bestandteil des Gesundheitssystems. Da in der Medizin in dieser Zeit große Fortschritte erzielt werden konnten, war es an der Zeit, das bisherige Programm dem "State of the Art" in der Medizin anzupassen. Bewährtes wurde beibehalten, wichtige Bereiche wurden erweitert und modernisiert. Mehr als bisher fließen die Erkenntnisse der modernen Lebensstil-Medizin in die Untersuchung ein. Es geht nicht nur, wie bisher, um die Früherkennung verbreiteter Zivilisationskrankheiten, sondern auch um die Berücksichtigung der häufigsten Gesundheitsrisiken - wie Bewegungsmangel, Übergewicht, Bluthochdruck und Rauchen. Für jeden Patienten wird ein persönliches Risikoprofil erstellt. Die Mediziner können dadurch besser auf die Lebenssituation jedes Einzelnen eingehen und individuelle Maßnahmen empfehlen.

Ein wesentlicher Schwerpunkt wird auf die Frauengesundheit gesetzt: Zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs wird jährlich ein PAP-(Krebs-)Abstrich angeboten und zusätzlich für Frauen ab 40 alle zwei Jahre eine Mammographie zur Brustkrebsvorsorge. Auch für die Generation 50+ gibt es Neuerungen. Neben einer Erweiterung der Darmkrebsvorsorge wird vermehrtes Augenmerk auf die Hör- und Sehleistung gelegt. Ebenfalls neu: die Einbeziehung von Parodontalerkrankungen.

Die Vorsorgeuntersuchung ist kostenlos und steht allen Personen ab 18 Jahren zur Verfügung - also auch jenen, die nicht versichert sind. Um möglichst viele Menschen für das Thema Gesundheitsvorsorge zu gewinnen, soll es zukünftig eine spezielle Einladung zur Vorsorgeuntersuchung geben, um bisherige Teilnehmer/innen zu erinnern und neue Zielgruppen zu gewinnen.

Mit der neuen Vorsorgeuntersuchung, die alle Krankenkassen des Landes anbieten, steht Österreich im internationalen Vergleich an der Spitze: Kein anderes Gesundheitssystem bietet eine derart umfassende Leistung.

Rückfragen & Kontakt:

Nö. Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Elisabeth Heinz
Tel.: 050899-5122
Fax: 050899-5181
elisabeth.heinz@noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001