JOHANNES HAHN: 5000 Teddybären als Symbol für mindestens 15.000 fehlende Kleinkinderbetreuungsplätze in Wien

ÖVP Wien zeigt Versäumnisse der Wiener Kinderbetreuungs- und Integrationspolitik auf

Wien (OTS) - Mit einer Verteilaktion tausender Teddybären vor dem Wiener Museumsquartier macht die ÖVP Wien in Sachen Kindergartenplätze mobil. ÖVP Wien Spitzenkandidat Johannes Hahn betonte, dass in Wien derzeit mindestens 15.000 Plätze in Kleinkinderkrippen fehlten. "Gegenwärtig können städtische Kindertagesheime für Kinder bis zum Alter von 3 Jahren nur die Hälfte der nachgefragten Plätze auch tatsächlich zur Verfügung stellen", unterstrich der VP-Spitzenkandidat.

Die ÖVP Wien fordert mit Nachdruck nicht nur das letzte Kindergartenjahr gratis anzubieten, weil dies die beste Vorbereitung der Kinder auf die Schule sei. Darüber hinaus sollte das Angebot bei den Kleinkinderbetreuungsplätzen ausgeweitet werden, weil hier eine massive Unterversorgung besteht. Eine geregelte Kinderbetreuung erleichtert den Müttern den Wiedereinstieg ins Berufsleben und sorgt außerdem für die rechtzeitige Integration jener Kinder, die nicht Deutsch als Muttersprache haben.

"Die rote Rathausmehrheit, die gebetsmühlenartig immer auf Bundesebene soziale Kälte und unzureichende Bildungspolitik ortet, sollte lieber vor der eigenen Problemtür kehren und im eigenen Wirkungsbereich Maßnahmen setzen", betont Hahn. Der budgetäre Spielraum für Tarifsenkungen und Angebotserweiterungen wäre vorhanden. Durch bewussten Verzicht auf Teile der derzeit stattfindenden "Orgie an Selbstbeweihräucherung und Bauchladen-Marketing" der Stadt Wien sowie ihr nahe stehender Institutionen und Unternehmen, könnte man das Kindergartenwesen den Anforderungen einer modernen Familienpolitik in der Stadt anpassen. "Die städtischen Kindergärten zeichnen sich in Wien vor allem durch die höchsten Tarife in ganz Österreich aus. Gleichzeitig gibt es beachtliche Engpässe im Angebot. Die ÖVP Wien zeigt daher auch in dieser bildungs- und familienpolitisch so wichtigen Frage wie es besser geht", so Hahn.

Die Teddybären wurden verteilt und sind auch für einen guten Zweck:
sie wurden den Clini Clowns als Geschenk übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0005