Ganz Wien geht wählen: Wiener Service bei Online-Wahlkarten

Auf http://www.wahlen.wien.at/ Wahlkarten erstmals auch mit Bürgerkartenfunktionalität beantragen

Wien (OTS) - Service zahlt sich aus! Das zeigt sich einmal mehr
bei der Stadt Wien, die auch bei den Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen interessierten UserInnen unter der Internetadresse http://www.wahlen.wien.at/ die Möglichkeit bietet, Wahlkarten online zu beantragen. Erstmals gibt es bei dieser Antragsart die Möglichkeit, sich mit der Bürgerkarte anzumelden und zu identifizieren. Das ist die erste Antragsmöglichkeit bei der Stadt Wien, bei der die Bürgerkartenfunktionalität eingesetzt wird. Damit hat Wien einen weiteren Schritt in Sachen E-Government gesetzt.****

Übrigens können auch Personen, die am Wahltag infolge mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit ihr Wahllokal nicht besuchen können, spezielle Wahlkarten bestellen. Sie werden dann am Wahltag von mobilen Wahlkommissionen besucht.

Die ExpertInnen der MA 62 raten, die Wahlkarten möglichst bald zu bestellen und immer eine Zustelladresse (z.B. Arbeitsplatz) anzugeben. Damit kann sichergestellt werden, dass im Fall einer Zustellung per Post der RSb-Brief auch wirklich auf direktem Weg ankommt und man sich zusätzliche Wege erspart.

Für Rückfragen stehen die MitarbeiterInnen der MA 62 unter der E-Mail-Adresse wahl@m62.magwien.gv.at und die MitarbeiterInnen der MA 55 - Stadtinformation unter der Telefonnummer 01/525 50 gerne zur Verfügung.

o Webtipp: http://www.wahlen.wien.at/

(Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020