AK: Mehr Sicherheit für KonsumentInnen bei verwirrenden E-Nummern

Konsumentinnen und Konsumenten können sich im Internet über Lebensmittelzusatzstoffe informieren

Wien (OTS) - E 400 im Pudding? Das ist Alginsäure, ein Verdickungsmittel, das aus Braunalgen hergestellt wird. "Kaum ein industriell hergestelltes Lebensmittel kommt ohne Zusatzstoffe aus", sagt AK Konsumentenschützer Heinz Schöffl. Zusatzstoffe dürfen nicht gesundheitsschädlich sein. "Weil aber auch immer mehr Menschen auf bestimmte Stoffe allergisch reagieren, ist eine genaue Kennzeichnung der Zusatzstoffe wichtig", bekräftigt Schöffl. Damit E-Nummern für Konsumentinnen und Konsumenten nicht länger ein Rätsel bleiben, können sie sich auf der Homepage der AK darüber umfassend informieren.

Die Vielzahl an E-Nummern ist oft für Verbraucherinnen und Verbraucher verwirrend und unverständlich - Konservierungsmittel, Emulgatoren, Farbstoffe, Gelier-, Verdickungsmittel, Geschmacksverstärker, Trennmittel oder Enzyme haben ihre eigene E-Nummer. "Aus der Lebensmittelindustrie ist der Einsatz von Zusatzstoffen nicht mehr wegzudenken", sagt Schöffl. Konservierungsstoffe E 200 bis E 297 beispielsweise machen Produkte länger haltbar, Geschmacksverstärker E 620 bis E 635 intensivieren die Geschmackseindrücke. Oder Süßigkeiten sollen für Kinder knallbunt sein. Die E-Nummern 100 bis 180 sind Farbstoffe, die Lebensmittel optisch aufpeppen. Viele Konsumentinnen und Konsumenten beurteilen die Zusatzstoffe kritisch. So stellt sich häufig die Frage, ob die Zusatzstoffe immer nötig sind und inwieweit Konsumentinnen und Konsumenten durch geeignete Produktauswahl zu einer Minimierung der Zusatzstoffe beitragen können. Die E-Nummern müssen auf Produkten unter den Zutaten angeführt werden. Europaweit sind rund 350 Zusatzstoffe zugelassen.

Die AK Zusatzstoffliste mit den E-Nummern soll daher interessierten Konsumentinnen und Konsumenten eine Grundinformation bieten, was sich hinter der E-Nummer verbirgt, wo die E-Nummer eingesetzt wird und welche Nebenwirkungen gegeben sein können.

SERVICE: Die E-Nummern-Liste im Internet unter http://wien.arbeiterkammer.at.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001