VP-Stenzel: Unfall-Falle bei Oper beseitigen

Verkehrsgipfel mit Experten - zweite Abbiegespur am Ring führt zu unnötigen Gefährdungen

Wien (OTS) - "Chaotische Stausituationen und unnötige Gefährdungen erzeugt die neu installierte zweite Abbiegespur am Opernring Richtung Karlsplatz (Richtung A1). Hier muss es in Absprache mit Verkehrsexperten und den Autofahrerclubs zu einer raschen Entschärfung der Situation kommen", verlangt heute, Dienstag, Ursula Stenzel, Spitzenkandidatin der ÖVP Wien für die Innere Stadt. In einem Verkehrsgipfel sollten Alternativen und Optimierungsvorschläge fixiert werden, die schnell und unbürokratisch umgesetzt werden können. Die diesbezüglichen Initiativen von ÖAMTC und ARBÖ verdienen ebenfalls Unterstützung, betont Stenzel.

Zahlreiche Bewohner des 1. Bezirkes beschweren sich nicht nur über die permanenten Staus aufgrund der erschwerten Einbindung in den Ring, wenn man von der Albertina stadtauswärts fährt. "Für viele ist die neue zweite Abbiegespur auf dem Opernring in Fahrtrichtung Karlsplatz ein zusätzliches großes Ärgernis, weil sie zu gefährlichen Drängeleien und abrupten Bremsmanövern führt". Für Ursula Stenzel ist klar, dass hier rasch Abhilfe geschaffen werden muss, will man nicht Unfälle durch eine offensichtlich sehr problematische Planung provozieren.

"Es kann nicht sein, dass man hier auf einer für Autofahrer und Fußgänger schlechten Lösung verharrt. Wichtig ist jetzt eine zügige Optimierung. Diese sehen Verkehrsexperten in drei Geradeaus-Spuren, wie sie zuvor existierten", betont Stenzel. Hand in Hand sollten auch Überlegungen angestellt werden, wie rund um die Oper inklusive Albertina-Platz der Verkehrsfluss verbessert und wo beim Opernring ein behindertengerechter Übergang optimal positioniert werden kann. "Das sind Wünsche der Bewohner, die man ernst nehmen muss und ich werde nicht ruhen, ehe hier nicht befriedigende Lösungen gefunden worden sind."

Rückfragen & Kontakt:

EU-Büro Stenzel Wien
Tel.: 01/40110 DW 4700; 4966;
Angelika Mayrhofer-Battlogg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002