Förderateliers für bildende Künstler

Bewerbungen bis 1. November möglich

Bregenz/Wien (VLK) - Im Rahmen der Bundeskunstförderung werden fünf Ateliers für bildende Künstlerinnen und Künstler ausgeschrieben. Bewerbungsunterlagen (Künstlerbiografie und Dokumentation der bisherigen Arbeiten) können bis Dienstag, 1. November 2005 bei der Sektion Kunst im Bundeskanzleramt eingereicht werden.

Die Ateliers in der Westbahnstraße in Wien VII. werden Künstlern für den Zeitraum von vier Jahren zur gastweisen, kostenlosen Benutzung überlassen. Miet- und Betriebskosten trägt die öffentliche Hand.

Die Bewerber sollen österreichische Staatsbürger sein oder als Bürger eines EU-Mitgliedsstaates ihren ständigen Wohnsitz im Inland haben. Die Vergabe der Künstlerateliers erfolgt auf Vorschlag einer unabhängigen Jury.

Für nähere Informationen: Sektion für Kunstangelegenheiten im Bundeskanzleramt, 1014 Wien, Schottengasse 1, Susanna Peterka, Telefon 01/53115-7504, E-Mail susanna.peterka@bka.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002