ÖAMTC: A 10 in Kärnten stundenlang gesperrt

Milchtransporter umgestürzt

Wien (OTS) - Ein vollbeladener Milchtransporter ist laut ÖAMTC Montag am späten Abend auf der Tauern Autobahn (A 10) in Kärnten umgestürzt. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

Der Unfall passierte gegen 21.30 Uhr auf der A 10 Richtung Villach im Baustellenbereich zwischen Gmünd und dem Knoten Spittal. Die Ladung, tausende Liter Milch, mussten in ein Ersatzfahrzeug umgepumpt werden. Da der Dieseltank des Lasters beschädigt wurde, musste auch Erdreich abgegraben werden. Der Lenker überstand den Unfall unverletzt.

Die Tauern Autobahn (A 10) ist nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale wegen der Bergungsarbeiten zwischen Gmünd und Spittal Richtung Villach vermutlich noch bis gegen 7 Uhr früh gesperrt. Der Verkehr wird über die Katschberg Straße (B 99) umgeleitet.

(Schluss)
Heimo Gülcher

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0006