Grüne Alsergrund: Immer um eine Nasenlänge voraus!

Freytag: "Wir haben nicht nur noch Ideen für die nächsten 3 Wochen sondern auch noch für die nächsten 5 Jahre!"

Wien (OTS) - Als bemerkenswert bezeichnet der Spitzenkandidat der Grünen Alsergrund, Stefan Freytag, die Aussage der VP Alsergrund, den Grünen würden drei Wochen vor der Wahl die Ideen ausgehen und sie würden mit Vorschlägen der VP Alsergrund hausieren gehen. Schließlich war es die VP Alsergrund, die in den letzten Jahren Themen der Grünen Alsergrund übernommen haben: Sei es der Kampf gegen die Baulandwidmung in der Sensengasse, der die VP Alsergrund seinerzeit zugestimmt hat, die geforderten Maßnahmen gegen die Feinstaubbelastung, die Aktion gegen Blei im Trinkwasser oder die Erhaltung des Hörsaales in der Poliklinik. Auch die Inititative für den Bauernmarkt im Bezirk haben die Grünen bereits einmal gesetzt.

Letzlich ist aber die Frage, von wem eine Idee zuerst stammt, für den Bezirksvorsteherkandidaten der Grünen, Stefan Freytag, zweitrangig. "Auf Kindereien, wie sie im Sommer zwischen SP und VP gespielt wurden, wo es darum ging wer die schönere Sandkiste am Donaukanal hat, lasse ich mich sicher nicht ein. Eine Grüne Bezirksvorstehung wird gemeinsam mit allen engagierten Menschen gemeinsam Lösungen erarbeiten und diese auch umsetzen."

Für die VP Alsergrund hat Freytag zum Schluss noch eine beruhigende Botschaft: "Wir haben nicht nur noch Ideen für die nächsten 3 Wochen sondern auch noch für die nächsten 5 Jahre!"

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001