Die Musiksonntage im Prater waren ein voller Erfolg

Tolles Resumeé nach zweiundzwanzig erfolgreichen Musiksonntagen

Wien (OTS) - (3. Oktober 2005) - Gestern Sonntag, 2. Oktober fand der letzte von insgesamt 22 Prater-Musiksonntagen in diesem Sommer statt. Die bunt zusammengestellte Veranstaltungsreihe für Jung und Alt erfreute sich durchwegs großen Besucheransturms und treuer Musiksonntag-Fans.

In der Zeit vom 8. Mai bis 2. Oktober sind die Musiksonntage ein Fixpunkt in der Wochenendplanung vieler Wienerinnen und Wiener geworden. Insgesamt an die 5000 begeisterten Fans spazierten sonntags in den Prater und genossen den letzten Tag der Woche auf ganz spezielle Weise: Unterschiedlichste KünstlerInnen - von Jazz Gitty und Georges Dimou über Waterloo und Robinson und Andy Lee Lang bis hin zu Klassikern wie den Malat Schrammeln - boten dem begeisterten Publikum bei freiem Eintritt musikalische Unterhaltung in bester Gesellschaft.

Musikalische Highlights für jeden Geschmack
Die Musiksonntage in den schönsten Schanigärten und Lokalen des Praters wurden zusammengestellt, um den Besucherinnen und Besuchern die Vielfalt des Praters näher zu bringen. "Ebenso wie das Praterkabarett, die Weltwursteltage, das Prater Film Festival und andere Veranstaltungen haben auch die Musiksonntage dazu beigetragen, den Wurstelprater als einen Ort der Kultur zu etablieren, der er traditionell einmal war. Und der Erfolg spricht für sich - die Wienerinnen und Wiener haben diese Angebote begeistert angenommen." so die für die Weiterentwicklung des Wurstelpraters zuständige Initiatorin der Veranstaltungen, Vizebürgermeisterin Grete Laska.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Fotoanfragen:

Brigitte Stepanek
Assistenz Public Relations

stadt wien marketing und prater service gmbh
Kolingasse 11/7
A-1090 Wien
fon: +43-1-319 82 00-0
fax: +43-1-319 82 00-82
mobil: +43-664-102 30 93
E-Mail: stepanek@wien-event.at
www.wien-event.at
www.wienereistraum.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0002