"Wien im Rosenstolz" beim "Schmid-Hansl"

Wien (OTS) - "Wien im Rosenstolz" heißt es in der diesjährigen Fortsetzung der erfolgreichen Reihe vom 7. bis 29. Oktober wieder beim "Schmid Hansl" in Schulgasse 31 in Währing. Die Pilgerstätte für Freunde der Wiener Musik lockt mit einem bunt gestreuten Konzertprogramm mit prominenten Vertretern des Genres, die sich alten, neuen auch sündigen Wiener Liedern widmen, mit Chansons, Kabarettistischem und Jazzigem, Lesungen etc. das Publikum in ihren Bann ziehen.

Das Eröffnungskonzert am Freitag, 7. Oktober bestreitet die "1. Wiener Pawlatschen AG", unter anderem mit Doris Windhager & Tini Kainrath, prominenter Gast des Abends ist Ernst Hinterberger. Es folgen unter anderem Steinberg und Havlicek, Stefan Paryla, Ingomar Kmentt, das "Trio Alt Wien", "Die Strottern", Walter Soyka solo auf der Knopfharmonika, die "16er Buam" und "Cremser Selection". Miguel Herz-Kestranek am Freitag, 28. Oktober und Karl Hodina & Rudi Koschelu am Samstag, 29. Oktober mit Marianne Mendt als Stargast beschließen das Festival mit seinen insgesamt 10 Konzerten.

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 14 Euro.

o Karten und Information:
Konzert-Café Schmid Hansl
Tel.: 406 36 58
Internet: http://www.schmidhansl.at/

o Oder bei Voicemania
Tel.: 526 13 85
e-mail: office@voicemania.at
Internet: http://www.voicemania.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003