GAFFA-Filmfestival: Isländischer Film "Niceland" geht als Sieger hervor

Wien (OTS) - Als bester Film des dritten Internationalen Filmfestivals für junge Leute - organisiert von den wienXtra-Einrichtungen "cinemagic" und "jugendinwien" - wurde am Freitag der Streifen "Niceland" von Regisseur Fridrik Thor Fridriksson gekürt. Der Film faszinierte Publikum und Jugendjury gleichermaßen. Vor allem zog er mit seinem ruhigen, poetischen Erzählstil sowie melancholischen Bildern die Filmfans in seinen Bann. Als beste HauptdarstellerInnen konnten sich Nadine Kirschon aus dem schwedischen Film "Bombay Calling" und Haris Sijaric aus dem Bosnisch-Herzegowinischen Streifen "Summer in the Golden Valley" als SiegerInnen durchsetzen.

Details zum Filmfestival auch unter: www.gaffa-filmfestival.at

Rückfragen & Kontakt:

Judith Smetacek
Tel.: 4000-84 375
eMail: judith.smetacek@wienXtra.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0031