Haider: Schüssel will ÖVP mit "Türkeibonus" über Steiermark-Wahl "drüberretten"

Ziel "Beitritt" steht schon lange fest und wurde von Schüssel selbst mitbeschlossen.

Klagenfurt (OTS) - Zur vorgetäuschten Türkei-Blockade von Wolfgang Schüssel sagte heute Bündnisobmann Jörg Haider, es sei offensichtlich, dass Schüssel mit einem "Türkeibonus" die ÖVP über die Steiermark-Wahl "drüberretten" wolle. Schließlich sei der berühmte Landeshauptmannbonus in der Steiermark schon lange verspielt worden. "Dann schafft man sich eben einen neuen, aber künstlichen Bonus. So ist das in der ÖVP", sagte der Bündnisobmann.

Haider: "Schüssel soll der Bevölkerung reinen Wein einschenken und nicht so tun, als würde er wie am türkischen Basar um die Zieldefinition der Verhandlungen mit der Türkei feilschen. Das Ziel "Beitritt" wurde doch schon lange festgesetzt und wurde von Schüssel selbst mitbeschlossen."

Es sei schließlich auch Schüssel gewesen, der als Außenminister im Rahmen der EU-Gipfel 1997 und 2004 der Türkei die Tür in die EU geöffnet habe. "Diese Tür wird er nicht mehr zu machen", so Haider.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Dr. Jörg Haider
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124
mailto: stefan.petzner@ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002