Photovoltaiktagung in Wien

Wien (OTS) - Am Donnerstag tagen im Rahmen der Wiener Solarinitiative "Sonne für Wien" Experten und Expertinnen zum Thema "Photovoltaik im städtischen Raum" im Multizentrum des Amtshauses Muthgasse in Wien 19.

Erneuerbare Energien haben im Wiener Klimaschutzprogramm einen besonderen Stellenwert, vor allem der Nutzung der Sonnenenergie ist heuer die Kampagne "Sonne für Wien" gewidmet. Zahlreiche Veranstaltungen sollen dazu beitragen sowohl Wärme als auch Strom vermehrt mit Sonnenenergie zu erzeugen.

Die 3. Österreichische Solarstrom Tagung soll neben der Möglichkeit zu einem wissenschaftlichen Fachaustausch einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen geben, aber auch die Gelegenheit bieten, die Rahmenbedingungen, die die österreichische Solar-Industrie derzeit vorfindet, zu diskutieren.

Eröffnet wird der Veranstaltungstag durch den Staatssekretär für Forschung im BMVIT, Mag. Eduard Mainoni, sowie die Klimaschutzkoordinatorin der Stadt Wien, Mag. DDr. Christine Fohler-Norek; Dipl.-Ing. Hubert Fechner, Photovoltaik-Experte von arsenal research, moderiert die Tagung.

Auf dem Programm stehen u.a. Referate von Fachexperten über Möglichkeiten der Integration von Photovoltaik.

Den fachlichen Abschluss der Tagung bildet schließlich ein Round Table, bei dem das Thema Photovoltaik und der Wirtschaftsstandort Österreich nochmals diskutiert wird.

o Infos zum Klimaschutzprogramm im Internet:
http://www.wien.gv.at/umwelt/klimaschutz/klip/

(Schluss) fel

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Andrea Stephanie Fellner
MD-Klimaschutzkoordination
Tel: 4000-75084
fel@mdk.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013